ensuite - Zeitschrift zu Kultur & Kunst – Seit 2003 - 14. Jahrgang
Publiziert: 5. Mai 2016 Kommentare deaktiviert für So geht das nicht
ensuite_161_Mai_2016i-1

Von Lukas Vogelsang - Auch ich habe keine Ahnung, was die Zukunft bringen wird. Und es passt zu den momentanen Befindlichkeiten, dass auch Madame Etoile, nach 25 Jahren Zukunftsweissagungen für Radio SRF, Ende Juni aufhört. Die jüngsten Terror-Attentate haben unsere Zukunftsvisionen und Ferienpläne verändert. Wirtschaftliche Entwicklungen, wie die Folgen der «Panama Papers», hebeln angeblich funktionierende Gesellschafts-modelle aus. Religionen sind ihrem Sinn und Zweck entfremdet worden, was dem allgemeinen Wachstum der weltlichen Weisheit keinen Dienst erweist. Technologisch bewegen wir uns in eine menschen- und kulturlose Zukunft. Sinn- und zweckentfremdet wird es in ein paar Jahren für jedes Individuum schwierig werden, seine emotionellen Welten zu verstehen oder zu reflektieren: Die virtuellen Communities sind asozial, ohne menschliche Wärme und richtigem Leben. Zwar spielt die Werbeindustrie weiterhin mit unseren letzten Emotionen – gezielt, und wir werden mehr und mehr dem Willen anderer ausgeliefert. Ist das zu düster? Dann jetzt die gute Nachricht: Wir haben eine grosse Zukunft vor uns. Es gibt nämlich einen kapitalen Denkfehler in der Entwicklung und Planung der planetaren Entwicklung. Ausgehend davon, dass eine Idee erst im Kopf entsteht, und danach auf Papier gebracht oder real wird, haben wir uns über hunderte ... weiter...


Publiziert: 19. Mai 2016
hartmann

Von François Lilienfeld - Zwischen dem Fall der Berliner Mauer bis zur erweiterten EU spielten sich sehr viele Dinge ab, die wohl die Kommentatoren, und später die Historiker, noch lange bewegen werden: eine verrückte Zeit mit vielen Versprechen, von denen bisher nur wenige gehalten wurden. Um diese Übergangszeit geht es in Lukas Hartmanns Roman «Auf beiden Seiten» (Diogenes Verlag, Zürich, 2015). Im Mittelpunkt steht der Journalist Mario. In seiner Gymnasialzeit war er ... weiter...

Publiziert: 26. Apr 2016
Coverfoto FB

Von Barbara Roelli - Weisse Wolken ziehen über den blauen Himmel. „Du hast immer gesagt, wenn man stirbt, kommt man in den Himmel“, spricht eine Stimme aus dem Off. Sie gehört Aline, der Schwester von Kerstin. Man sieht die Beiden mitten in einem Blumenfeld in der Sonne. Sie umarmen sich innig, lachen. Kerstin pustet die Samen eines reifen Löwenzahns in den Wind. Es sind Bilder einer scheinbar unbeschwerten Jugend - eingefangen ... weiter...

Publiziert: 4. Apr 2016
ensuite_160_April_16

Von Lukas Vogelsang - Ein «Hub» ist ein sternförmiger Knotenpunkt in einem Computer-Netzwerk. Dabei geht es darum, verschiedene Computer, und vor allem deren Funktionen und Stärken miteinander zu verbinden. Am diesjährigen «Forum Kultur & Ökonomie», dem «Familientreffen» der schweizerischen Kulturförderung, welches am 17. und 18. März in Bern stattfand, wurden diese «Hubs» und deren Einfluss in der Kultur und Wirtschaft sichtbar. Das eigentliche Thema war allerdings «Liaisons dangereuses, oder: ... weiter...

Publiziert: 4. Apr 2016
2222

Von Sandro Wiedmer - Eine Zukunftsvision, aber keine Science Fiction: Eine Parallelwelt, in welcher einiges zu Ende gedacht wird, was unterschwellig heute vorhanden ist, eine zerbrochene Parabel, welche das Absurde der Gegenwart vor Augen führt. Eine eisgekühlte Komödie. Schon mit «Kynodontas»/«Dogtooth» (2009), mit dem er international für Aufmerksamkeit sorgte,  und «Alpeis»/«The Alps» (2011), hat der griechische Regisseur Yorgos Lanthimos im Verbund mit dem Drehbuchautor Efthymis Fillipou diesen eigenartigen Humor auf ... weiter...